Terrazzoboden – Aufarbeitung und Reparatur, Restauration oder Ergänzung

Terrazzoaufarbeitung von STEINART

Vielleicht entdecken Sie plötzlich unter mehreren Schichten von Klebern, Linoleum oder Fliesen einen alten und auf den ersten Blick sehr unansehnlichen, beschädigten und rissigen Terrazzofußboden.

Herzlichen Glückwunsch!

Denn Terrazzofußböden sind kostbar und eine professionelle Aufarbeitung in den meisten Fällen sehr gut möglich und dabei noch um einiges günstiger als ein neuer Terrazzo.

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Aufarbeitung an:

  • Schleifen (Diamant- Trocken- oder Nass-Schliff)
  • Peeling
  • Grundreinigen
  • Reparaturen
  • Ergänzungen
  • Restaurationen
  • Sanierung von Setz- und Spannungsrissen
  • Kantenabplatzungen an Stufen
  • Nachpolitur oder Einpflege

In jedem Fall bekommen Sie von dem erfahrenen Team von STEINART eine auf Ihren Boden abgestimmte, individuelle Beratung und eine fachgerechte Ausführung. Lassen Sie sich einfach ein unverbindliches und für Sie kostenloses Angebot erstellen.

STEINART…mit uns können Sie Werte erhalten!

Freigelegter TerrazzobodenTerrazzoboden aufbereitet
Terrazzoboden AltbauTerrazzoboden ausgebessert

Häufige Fragen + Antworten in Bezug auf Aufbereitung von Terrazzoböden

Terrazzoböden sind schöne und kostbare Bodenschmuckstücke und sollten auch so behandelt werden. Insofern wäre eine Aufarbeitung angedacht, wenn der Boden Verschleißerscheinungen zeigt, die ersten Risse sichtbar werden oder sich an der Oberfläche eine Art „Orangenhaut“ bildet. Wir bieten verschiedene, auf den jeweiligen Zustand des Terrazzos abgestimmte und somit material- und substanzerhaltende Bearbeitungen von Terrazzo an.

Risse, so genannte Setz- oder Spannungsrisse sehen erstmal nicht so schön aus, sie können auch vermehrt Feuchtigkeit in den Untergrund bringen. Das kann zu Korrosion und durch Volumenvergrößerung zu Abplatzungen der Vorsatzschicht führen.  Risse sollten daher nicht nur aus optischer Sicht sondern auch aus konstruktiven Beweggründen wieder verschlossen werden. Schmale Risse können dünnflüssig ausgegossen werden, breitere werden unter Beimengung von Terrazzogranulaten ausgespachtelt. Die Reparaturmassen werden farblich an den Bestandsboden angepasst, so dass nach dem bündigen Schleifen des verfüllten Risses kaum noch etwas von ihm zu erkennen ist.

Terrazzo lässt sich sehr gut reparieren und ergänzen. Es ist allerdings Geduld, Erfahrung und Know-how notwendig, damit es hinterher auch richtig gut aussieht. Wir halten ca. 200 verschiedene Terrazzokörnungen, unterschiedliche Bindemittel und Pigmente im Lager vor, so dass auch historische Terrazzobeläge die alte Optik wieder erhalten.

Sehr gut sogar. Sie können Ihren Terrazzo auch nachträglich optisch verändern. Bordüren, Friese oder Mosaiken lassen sich auch nachträglich in Ihren Terrazzo zaubern. Dazu wird der Teil der Bestandsfläche ein – oder ausgeschnitten und  das Mosaik, der Friesrand oder die Bordüre verlegt. Anschließend wird alles bündig geschliffen und man erhält einen „neuen“ Steinboden, der so aussieht, als wäre er schon immer dagewesen. So lassen sich auch etwas eintönigere Terrazzoböden „aufpeppen“ und auch farblich auf die neue Raumsituation angepasst.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, und lassen Sie sich unverbindlich beraten:

eMail: info@mk-steinart.de

Tel.: +49 40 726 92 327

Mobil: +49 173 7284848

Fax: +49 40 72692329